5 Vorteile von CBD für den Schlaf

Veröffentlicht amAugust 04 2021

5 Benefits of CBD for Sleep

Während manche Menschen aufgrund ihres vollen Terminkalenders wach bleiben, haben andere Probleme beim Schlafen, egal wie bequem ihr Bett ist oder ob der Raum die perfekte Temperatur zum Schlafen hat. Schlaflosigkeit ist eine Schlafstörung, die zu einem bedeutenden Gesundheitszustand geworden ist und von der allein in den Vereinigten Staaten etwa 65 bis 70 Millionen Menschen betroffen sind. Glücklicherweise haben Forscher mit Cannabidiol, dem neuen Wundermittel des 21.NS Jahrhundert, das wegen seiner verschiedenen gesundheitlichen Vorteile immer beliebter wird.

5 Vorteile von CBD für den Schlaf

  1. Reduziert Angst
  2. Lindert chronische Schmerzen
  3. Reduziert das REM-Verhalten
  4. Hilft Menschen mit PTSD
  5. Kann Migräne und Kopfschmerzen verhindern

Dies sind einige der effektiven und lang anhaltenden Vorteile der Verwendung von CBD-Öl zum Schlafen, und es gibt verschiedene Möglichkeiten, CBD-Öl zu verabreichen, wie Tinkturen, CBD-Gummi und andere Produkte. Diese CBD-Produkte werden aus CBD-Isolat hergestellt, das direkt aus der Cannabispflanze gewonnen wird und keine anderen Cannabinoide enthält. Die anderen Produkte sind Beispiele für Vollspektrum-CBD-Produkte, die mit zusätzlichen Cannabinoiden wie CBG, CBN und anderen gemischt werden, um ihre Wirksamkeit zu erhöhen.

CBD ist sehr beliebt zur Behandlung oder Linderung einer Reihe von Gesundheitszuständen und Schlafstörungen. Wenn Sie auch ein Schlafproblem wie Schlaflosigkeit haben oder allgemein einen weniger ruhigen Schlaf haben, können Sie es versuchen, bevor Sie eine Schlaftablette einnehmen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile von CBD für den Schlaf, die es zu einer praktikablen Lösung machen:

5 Vorteile von CBD für den Schlaf

1. CBD reduziert Angst

Angst ist eine weit verbreitete psychische Erkrankung, die sich stark auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden auswirken kann. Darüber hinaus ist bekannt, dass Menschen mit Angstzuständen auch Schlafstörungen haben, da sie anfälliger für Überdenken sind.

Angst ist eine ernste Erkrankung, und Menschen, die normalerweise pharmazeutische Medikamente einnehmen, um sie zu behandeln, haben oft mit unangenehmen Nebenwirkungen zu kämpfen. Wenn Sie Angstzustände mit Schlafmangel oder Schlafentzug kombinieren, kann sich dies stärker auf Ihre Gesundheit auswirken. Auf der anderen Seite hat die Einnahme von CBD-Öl als Schlafmittel verschiedene Vorteile.

CBD-Öl, eine aus der Hanfpflanze gewonnene Ölsorte, hat sich bei der Behandlung von Angstzuständen als hochwirksam erwiesen, weshalb viele Menschen, die daran leiden, sich einer CBD-Öltinktur, einem CBD-Softgel oder einem ähnlichen Produkt zuwenden, um ihre Beschwerden zu lindern Gesundheitsprobleme und sorgt gleichzeitig für einen besseren Schlaf. Wenn Sie nachts ruhiger schlafen, funktionieren Sie tagsüber natürlich besser und sind dadurch weniger gestresst.

Daher ähnelt die CBD-Behandlung bei Angstzuständen der Verwendung von CBD zum Schlafen, da Angstzustände einen negativen Einfluss auf Ihren Schlaf und Ihre geistige Gesundheit haben. Sie können auch versuchen, mit CBD-Gummis zum Schlafen, da sie viel leichter zu kauen und zu schlucken sind. Eine weitere beliebte Möglichkeit, CBD gegen Angstzustände einzunehmen, ist das Einweichen in die Wanne mit einer CBD-Badebombe. Sie können ganz einfach Ihre eigene CBD-Badebombe herstellen, indem Sie CBD-Öl und ätherische Öle in warmem Badewasser mischen.

2. CBD lindert chronische Schmerzen

Eine der bemerkenswertesten Anwendungen von CBD ist die Linderung chronischer Schmerzen bei Menschen, die fast ihr ganzes Leben darunter leiden. Laut Wissenschaftlern ist der reine CBD-Extrakt aus Hanfpflanzen dafür bekannt, Schmerzen bei Patienten mit verschiedenen Krankheiten und Gesundheitsstörungen zu lindern.

Der CBD-Extrakt reagiert mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System, das für die reibungslose Funktion des Körpers verantwortlich ist, einschließlich besserem Schlaf, richtigem Appetit und einem gesunden Immunsystem. Sobald du nimmst CBD-Tinktur (oder CBD in einer anderen Form) ergänzen sie die körpereigenen Endocannabinoide, die sich auf Neurotransmitter beziehen, die an Cannabinoid-Rezeptoren in Ihrem Körper binden.

Die Neurotransmitter wirken, um chronische Schmerzen in verschiedenen Teilen Ihres Körpers zu lindern und auch Entzündungen und Schwellungen zu reduzieren. Darüber hinaus tragen chronische Schmerzen wesentlich zu Schlafmangel oder schlechter Schlafqualität bei, weshalb die Einnahme von CBD nicht nur chronische Schmerzen lindert, sondern auch Ihren Schlafwert verbessert. Unabhängig davon, ob Sie eine CBD-Tinktur oder andere CBD-Produkte verwenden, um Ihre Schmerzen zu lindern, können Sie nachts besser schlafen und sind so den ganzen Tag über ruhiger und entspannter.

Darüber hinaus sagen einige Forscher auch, dass die Kombination von CBD mit THC bei der Linderung chronischer Schmerzen wirksamer ist, insbesondere bei Menschen, die an Krankheiten wie Multipler Sklerose oder Arthritis leiden. Dadurch können solche Patienten viel besser schlafen. Schon ein bisschen THC, z. B. weniger als 0,3 %, das in den meisten Staaten ohne Rezept legal ist, kann helfen.

3. CBD reduziert das REM-Verhalten

Es gibt viele Schlafphasen, die eine Person während ihres Schlafzyklus durchläuft. Eine dieser Phasen ist der Schlaf mit schnellen Augenbewegungen oder REM-Schlaf. Während dieser Phase bewegen sich Ihre Pupillen weiter, auch wenn Ihre Augenlider geschlossen sind. So bewegen sich Ihre Augen in alle Richtungen, aber Ihr Gehirn erhält keine Informationen, da sie geschlossen sind. Die REM-Schlafphase ist auch, wenn Sie beginnen, Träume oder Albträume zu erleben.

Normalerweise beginnt der REM-Schlaf etwa 90 Minuten nach dem Einschlafen und er kommt und geht in verschiedenen Phasen, wobei die erste etwa 10-12 Minuten dauert. Wenn Sie beginnen, eine REM-Phase nach der anderen zu erleben, wird ihre Dauer immer länger, und die letzte kann sich sogar bis zu einer Stunde erstrecken. Außerdem ist in dieser Phase Ihre Herzfrequenz erhöht und Ihr Gehirn ist aktiv, weshalb Sie sich möglicherweise fühlen, als wäre der Traum eine reale Situation.

Manche Menschen leiden an einer REM-Schlaf-Verhaltensstörung, die Menschen dazu zwingt, ihre Träume auszuleben oder zu reagieren, als ob es ein reales Szenario wäre. Solche Menschen schlafen immer schlecht und können sich nicht von ihren Albträumen distanzieren. Daher können diese Patienten durch die Verwendung von CBD-Öl zum Schlafen richtig behandelt werden und es kann auch die Schläfrigkeit bekämpfen, die Menschen tagsüber aufgrund von schlechtem Schlaf in der Nacht empfinden.

4. CBD hilft Menschen mit PTSD

Menschen, die an einer posttraumatischen Belastungsstörung oder PTSD leiden, klagen oft darüber, dass sie nachts nicht schlafen können, insbesondere weil das Trauma, das sie erlebt haben, immer wieder in ihrem Kopf spielt und sie überhaupt nicht schlafen kann. Obwohl Forscher immer noch den Zusammenhang zwischen der Verwendung von CBD-Öl zur Behandlung von PTSD untersuchen, hat sich gezeigt, dass es sich positiv auf die Patienten auswirkt.

Das CBD-Produkt reagiert mit dem Endocannabinoid-System und kann die Symptome reduzieren, die Menschen mit PTSD erfahren. Ein Hauptgrund dafür ist, dass CBD auch dafür bekannt ist, Angstsymptome zu lindern, die auch bei PTSD-Patienten auftreten. Einige Forscher sagen auch, dass CBD-Extrakt die Amygdala und den Hippocampus des Gehirns beeinflusst, was es zu einem wirksamen Heilmittel für PTSD macht.

So behandelt die Einnahme von CBD-Öl Schlaflosigkeit bei Menschen, die an PTSD leiden, und hilft ihnen, Schlafprobleme, einschließlich REM-Schlafverhaltensstörungen, zu vermeiden.

5. CBD kann Migräne und Kopfschmerzen verhindern

Menschen, die regelmäßig unter Kopfschmerzen und Migräne leiden, finden es sehr schwierig, nachts zu schlafen, insbesondere Menschen mit chronischer Migräne. Ihr Schlafzyklus ist durch diesen Zustand stark beeinträchtigt, und sie können auch tagsüber Schläfrigkeit und Lethargie erleben, was auch ihre Produktivität beeinträchtigt.

Da CBD mit dem Endocannabinoid-System des Körpers reagiert, wirken seine Neurotransmitter auch bei der Linderung von Migräne-Symptomen auf die gleiche Weise wie bei anderen chronischen Schmerzzuständen. Menschen, die regelmäßig CBD gegen ihre Migräne einnehmen, haben auch von einer Schmerzlinderung sowie einem besseren Schlaf berichtet. Darüber hinaus sind sie den ganzen Tag aktiver und produktiver, da ihre Schlafprobleme gelindert werden.

Wann sollte man CBD zum Schlafen einnehmen?

Wie Sie oben gelesen haben, kann CBD bei einer Reihe von Gesundheitszuständen und Störungen verwendet werden, die Ihren Schlaf beeinträchtigen. Darüber hinaus gab es auch umfangreiche Studien, die die Wirksamkeit von CBD bei Schlafapnoe sowie anderen schlafbezogenen Erkrankungen belegen. Jetzt denkst du bestimmt, wann sollte ich eigentlich CBD nehmenD?”

Der Zeitpunkt, zu dem Sie CBD einnehmen sollten, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Dies hängt zum einen vom Verwendungszweck ab. Da Sie es wegen Schlafproblemen einnehmen, ist die beste Zeit dafür in der Nacht, kurz vor dem Zubettgehen oder bis zu 90 Minuten vor dem Schlafengehen. Dies gibt den Cannabinoiden im CBD-Öl Zeit, sich an das Endocannabinoid-System Ihres Körpers zu binden, bevor Sie schlafen gehen.

Darüber hinaus ist die Einnahme von CBD während der Nacht aus einer Reihe von Gründen am besten, insbesondere wenn Sie einen langen und anstrengenden Tag hinter sich haben und einfach nur abschalten und entspannen möchten, um sich am nächsten Tag frisch zu fühlen.

CBD ist auch dafür bekannt, das Vorhandensein von Cortisol, dem Stresshormon, zu regulieren. Wenn Sie es direkt vor dem Schlafengehen einnehmen, können Sie Ihre Schlafqualität in größerem Maße verbessern und einen erholsameren Schlaf genießen. Wie wir oben bereits gelesen haben, kann es auch zur Behandlung von chronischen Schmerzen und Angstzuständen eingesetzt werden, die ebenfalls zu Schlafproblemen beitragen.

Wie viel CBD-Öl Sie zum Schlafen einnehmen sollten?

Die Menge an CBD-Öl, die Sie einnehmen sollten, ist ebenfalls wichtig, da eine Über- oder Unterschreitung der erforderlichen CBD-Dosierung für Sie kontraproduktiv sein kann. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie mit der Einnahme einer CBD-Dosis zum Schlafen beginnen. Wenn der Arzt ein bestimmtes Volumen empfiehlt, sollten Sie damit beginnen.

Andere Faktoren, die die Menge an CBD-Öl beeinflussen, die Sie einnehmen sollten, sind das Körpergewicht sowie der Gesundheitszustand, an dem Sie leiden. In einigen Fällen kann die Einnahme einer höheren Dosis CBD-Öl schädlich für Ihre Gesundheit sein und auch die Symptome Ihrer Erkrankung verstärken, anstatt sie zu lindern.

Egal, ob Sie CBD-Öl, CBD-Tinktur oder sogar Melatonin- und CBD-Kapseln, stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Dosierung kennen, die Sie einnehmen müssen.

Wo kann man CBD-Öl zum Schlafen kaufen?

Auf der Suche nach einer vertrauenswürdigen CBD-Marke für alle Ihre CBD-Kapseln, CBD-Öltinkturen, MCT-Öle, CBD-Softgel und andere Produkte können Sie sich auf Farmer und Chemist verlassen. Wir sind einer der führenden Einzelhändler für die besten CBD-Produkte, die Sie finden können. Bei Farmer and Chemist müssen Sie sich nicht einmal um die Produktqualität kümmern, da wir die höchsten Standards einhalten. Für eine bessere Schlafqualität gibt es keine bessere Wahl als Farmer und Chemist..

Mehr Beiträge