5 Vorteile von CBD bei Nervenschmerzen

Veröffentlicht amJuli 26 2021

5 Benefits of CBD for Nerve Pain


Wenn Sie unter chronischen Nervenschmerzen leiden, sind Sie nicht allein. Entsprechend Web-MD Es wird angenommen, dass 15 bis 20 Millionen Amerikaner irgendeine Form von Nervenschmerzen haben, in den meisten Fällen ohne eindeutige Ursache. Das sind gut sechs Prozent der Gesamtbevölkerung, die mit einer sehr quälenden Form chronischer Schmerzen zu kämpfen haben.n.

Leider können in vielen dieser Fälle Schmerzmittel allein das Problem nicht immer beheben. Also, aViele Menschen wenden sich mehr homöopathischen Alternativen für Nervenschmerzen zu, einschließlich CBD.Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Menschen CBD zur Schmerzlinderung verwenden würden; Sei es aus krankenversicherungsrechtlichen Einschränkungen, persönlichen Vorlieben oder als Hilfsmittel, um es zusätzlich zu den vom Arzt verordneten Medikamenten und Therapieroutinen zu verwenden. Das Beste an CBD-Öl ist, dass es eine Reihe von Vorteilen gibt, die jeder Benutzer potenziell erleben kann, egal aus welchem Grund Sie es verwenden:

5 Vorteile von CBD-Öl bei Nervenschmerzen

  1. Reduziert Schmerzen
  2. Verringert Entzündungen
  3. Fördert Entspannung
  4. Verwendet natürliche Materialien
  5. Kann Depressionen und Angstzustände reduzieren

Unser zentrales Nervensystem besteht aus mehr als sieben Billionen Nerven. Das Nervensystem ist der Alarmmechanismus unseres Körpers, der elektrische Schmerzsignale vom Gehirn über das Rückenmark an alle Teile unseres Körpers sendet. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie jemand an neuropathischen Schmerzen leiden kann: Ischiasnerv, diabetische Neuropathie, Gürtelrose oder eine andere Form von Nervenverletzung, wie ein Bandscheibenvorfall. Menschen, die mit diesen Erkrankungen leben, könnten davon profitieren, CBD bei Nerven- und Rückenschmerzen auszuprobieren.

Da es so viele verschiedene Gründe gibt, warum jemand unter Nervenschmerzen leidet, ist es sinnvoll, sich alternativen Medikamenten wie CBD-Öl bei chronischen Nervenschmerzen zuzuwenden. CBD-Öl gegen Nervenschmerzen ist für die meisten Menschen leicht verfügbar, leicht zu leisten und sicher in der Anwendung, was es ideal für diejenigen macht, die möglicherweise keine Krankenversicherung haben oder nach sichereren Alternativen als der traditionellen Medizin suchen. 

Hilft CBD-Öl bei Nervenschmerzen? 

Es gibt viele Fragen rund um Cannabis und seine Verwendung zur Schmerzlinderung: Ist CBD entzündungshemmend Wie hilft CBD-Öl bei der Schmerzlinderung Was ist die CBD-Dosierung bei Nervenschmerzen Sind CBD-Gummis gut bei Nervenschmerzen Die kurze Antwort lautet ja, CBD Öl ist super bei Nervenschmerzen. Es funktioniert mit derthe cb1-Rezeptor um eine neurologische Reaktion im Gehirn auszulösen. Dies hat eine Reihe verschiedener Auswirkungen, je nachdem, welche Art von CBD oder THC Sie gegen Nervenschmerzen verwenden und wie Ihre eigenen Gehirnchemikalien mit den natürlichen Pflanzenchemikalien interagieren.

Die Dosierung bei Nervenschmerzen ist für jeden Einzelnen einzigartig und hängt stark von der Form des CBD-Öls ab, das Sie verwendenTinktur, Gummis, Lotionen, Cremes usw.

5 Vorteile von CBD bei Nervenschmerzen

Wenn Sie bei der Einnahme von CBD gegen Nervenschmerzen unsicher sind, sollten Sie diese fünf Vorteile in Betracht ziehen:

1. Reduziert Schmerzen

Schmerzen können ein erstaunlicher Indikator dafür sein, wenn mit dem Körper etwas nicht stimmt. Es lässt uns wissen, wenn es uns zu heiß oder zu kalt ist; wenn wir unseren Muskeln eine Pause gönnen müssen, wenn wir uns an einem Teil unseres Körpers verletzt haben oder auch wenn innerlich etwas nicht stimmt. Neuropathie ist jedoch nicht immer so geschnitten und trocken wie das Verbinden eines Kratzers. Einige der chronischen neuropathischen Schmerzen, die wir erleben, können durch einen Unfall verursachte Nervenschäden oder etwas ganz anderes sein (wie Ischiasnervschmerzen; auch bekannt als Ischias). CBD-Öl für diabetische Nervenschmerzen kann ein wunderbares Hilfsmittel sein, da CBD Ihren Blutzuckerspiegel nicht beeinflusst und das Insulin nicht beeinträchtigt.

Es kann schwierig sein, Schmerzen im Griff zu behalten und unter Kontrolle zu halten, und viele der rezeptfreien und verschreibungspflichtigen Medikamente haben langfristige Auswirkungen, die unseren Körper belasten können. CBD ist ein sicherer Weg, um dauerhafte Schmerzen so zu behandeln, dass keine unerwünschten Nebenwirkungen auftreten.

2. Verringert Entzündungen

Schmerzen und Beschwerden entstehen nicht immer allein durch die anfängliche Verletzung oder den Ort der Reizung. Schwellungen und entzündliche Schmerzen können ein wichtiger Faktor sein, um die Symptome von Nervenschmerzen zu verschlimmern. Eine Entzündung übt zusätzlichen Druck auf den eingeklemmten oder beschädigten Nerv aus und kann ziemlich starke Schmerzen verursachen. Dieser Schmerz kann sogar vom Entstehungsort aus ausstrahlen. Einer der besten CBD-Vorteile ist die Linderung von Nervenschmerzen.

CBD reduziert Entzündungen, wenn das Cannabinoid die Neurotransmitter auf dem Nervenschmerzweg beeinflusst und das Signal des Gehirns für chronische Schmerzen unterbricht. Dies kann zu einer verminderten Schwellung und Entzündung führen und die quälenden Schmerzen, die ein eingeklemmter Nerv verursachen kann, erheblich lindern.

Wenn Sie Entzündungen verringern, erhöhen Sie die Lebensqualität einer Person, indem Sie die Einschränkungen beseitigen, die ein geschädigter Nerv in der Mobilität und im täglichen Funktionieren verursachen kann.

3. Fördert die Entspannung

Tetrahydrocannabinol (auch als THC bekannt) ist die Verbindung in der Cannabispflanze, die eine psychoaktive Wirkung erzeugt. Aus Hanf gewonnenes CBD enthält jedoch normalerweise keine THC-Chemikalien und führt daher nicht zu dem High, das viele mit einem THC-Strang erleben. Das bedeutet, dass es absolut sicher ist, CBD-Lotion und aus Hanf gewonnenes CBD-Öl in Bereichen zu verwenden, in denen Sie eine Schmerzlinderung benötigen, und es gibt keine psychoaktiven Nebenwirkungen, über die Sie sich Sorgen machen müssen.

Die Verwendung von CBD-Lotion gegen Nervenschmerzen kann einer entspannenden Massage eine erweiterte Schmerzlinderung hinzufügen und ist etwas, das Sie leicht in Ihre Handtasche oder Tasche werfen und zur Schmerzbehandlung unterwegs mitnehmen können. Wenn Sie kein Fan von Lotionen sind, könnte ein essbares CBD-Öl eine bessere Alternative sein.

4. Verwendet natürliche Materialien

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol. EntsprechendHarvard.edu, es wird direkt aus der Hanfpflanze gewonnen, die ein Cousin der Marihuana-Pflanze ist. Obwohl CBD ein Bestandteil von Marihuana ist (einer von Hunderten), verursacht es selbst kein High. Dies ist ein häufiges Anliegen von Menschen, die der Verwendung von CBD bei Nervenschmerzen skeptisch gegenüberstehen. CBD wirkt durch die Interaktion mit Ihren Cannabinoid-Rezeptoren, die natürliche Neurotransmitter sind und eine Vielzahl von Dingen beeinflussen, wie z. B. Ihre Stimmung, Ihren Appetit, Ihr Immunsystem, Schmerzrezeptoren und mehr.

Medizin auf Cannabisbasis ist eine Möglichkeit, Nervenschmerzen gesünder und sicherer zu behandeln als verschreibungspflichtige Schmerzmittel. Eine große Anzahl von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln, die eine schmerzstillende Wirkung kommen mit einer umfangreichen Liste von Nebenwirkungen wie Verstopfung, Schläfrigkeit, Übelkeit und können andere langfristige gesundheitliche Komplikationen verursachen; während CBD bei Nervenschmerzen eine natürliche, sichere Alternative ist und nicht süchtig macht.

5. Kann Depressionen und Angstzustände reduzieren

Gerade in diesen Zeiten der Pandemie sind die Angstraten in die Höhe geschossen. Es gibt viele Wege zur Behandlung von Angstzuständen, und es gibt keine Regel, die für alle gilt, wenn es um die Auswahl Ihrer Behandlung geht. Viele Menschen profitieren von Gesprächstherapie, CBT (kognitive Verhaltenstherapie) und verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Diese sind jedoch mit ihren eigenen zeitlichen, finanziellen und potenziellen Nebenwirkungen verbunden. Die Verwendung eines CBD-Produkts (allein oder in Kombination mit anderen Therapien) kann jedoch Stress- und Angstgefühle stark reduzieren, was es zu einer großartigen Alternative oder Ergänzung zu verschreibungspflichtigen Medikamenten macht. 

Wie man CBD bei Nervenschmerzen verwendet

Wenn Sie sich fragen, wie Sie CBD-Öl bei Nervenschmerzen einnehmen sollen oder wie viel CBD-Öl Sie bei Nervenschmerzen einnehmen sollen, hängt die Dosierung von Ihren Bedürfnissen und Ihrem bevorzugten Verabreichungssystem ab. Es gibt zwei Verabreichungsarten, topisches CBD und orales CBD. Wenn es um topisches CBD geht, sollten Sie die Anweisungen auf der Flasche befolgen. Es sollte Ihnen eine allgemeine Richtlinie geben, wie viel CBD-Balsam oder CBD-Salbe erforderlich ist, um den Bereich zu behandeln. Wenn es um orales CBD geht, empfehlen wir, mit einer niedrigen Dosis von etwa 10 mg zu beginnen und sich langsam hochzuarbeiten, bis Sie den optimalen Nutzen erzielen. Du könntest auch in Erwägung ziehen, verschiedene Cannabissorten auszuprobieren, um zu sehen, welche für deine speziellen Gesundheitsprobleme am besten geeignet ist.

Welche Art von CBD ist am besten bei Nervenschmerzen? 


Themen, wie CBD Balsame und Salben, sind ideal für unterwegs und können bei Bedarf verwendet werden, um Ihre Symptome an der Schmerzstelle zu lindern. EIN CBD-Tinktur, auf der anderen Seite ist wunderbar, wenn Sie an peripherer Neuropathie wie Multipler Sklerose oder Diabetes leiden, bei der Sie Schmerzen am ganzen Körper haben können.

CBD-Öl für Gürtelrose funktioniert sowohl in Tinktur als auch in topischer Form gut. Gürtelrose beginnt im Allgemeinen als lokalisierter Ausschlag, der an der Stelle des Ausschlags mit CBD-Salbe oder CBD-Creme behandelt werden kann. Eine CBD-Tinktur kann verwendet werden, um die Ganzkörperzaps zu lindern, die Nervenschmerzen, die Sie während eines Gürtelrose-Ausbruchs verspüren. Während Gürtelrose in der Regel mit Medikamenten verschwindet, können die schmerzhaften Nebenwirkungen und Nervenschläge monatelang anhalten. Daher ist es schön, eine Form der Schmerzlinderung zu haben, die je nach Bedarf an die Schmerzintensität angepasst werden kann.

Was ist das beste CBD-Öl bei Nervenschmerzen? 

Wenn Sie sich fragen, was das beste CBD gegen Nervenschmerzen ist, kann es einige Versuche und Irrtümer erfordern, um herauszufinden, welche Art für Sie am besten zur Schmerzbehandlung geeignet ist, aber es gibt viele wunderbare Optionen auf dem Markt, die Sie ausprobieren können: CBD-Isolat, CBD-Topika, Vollspektrum-CBD-Öl, CBD-Kapseln und Vollspektrum-CBD-Öl.

Vollspektrum-CBD-Öl enthält mehrere Cannabispflanzenextrakte: ätherische Öle, Terpene, und andere Cannabinoide wie Cannabinol. Der extrem niedrige THC-Gehalt in dieser Art von CBD-Öl gegen Schmerzen ist jedoch in der Regel so niedrig, dass Sie kein High fühlen.


Einige der besten CBD-Öle für Nervenschmerzprodukte sind unsere Hot-Spot oder Beruhige dich Roll-on-Gel, Es ist der Balsam; Problem behoben (unsere beste CBD-Creme gegen Nervenschmerzen) und Stetig im Gange Tinktur, um nur einige zu nennen. Nervenschmerzen können jeden in seinem Leben zu jeder Zeit treffen. Wenn Sie darunter leiden, sollten Sie einkaufen gehen FarmerAndChemist.com für alle Ihre CBD-Anforderungen bei Nervenschmerzen.

Mehr Beiträge