So verwenden Sie CBD-Öl bei Arthritis

Veröffentlicht amMärz 31 2022

How to Use CBD Oil for Arthritis

Wenn Sie unter chronischen Arthritisschmerzen leiden, können Sie Linderung finden, indem Sie CBD zu Ihrem Gesundheitsplan hinzufügen. CBD hat mehrere vielversprechende Ergebnisse bei der Behandlung von Arthritis gezeigt, einschließlich Schmerzlinderung und reduzierter Entzündung.

So verwenden Sie CBD-Öl bei Arthritis

  • Entscheiden Sie sich für die Behandlungsmethode
  • Wählen Sie ein verantwortungsbewusstes Produkt
  • Dosierung bestimmen
  • Verbrauchen Sie wie angegeben
  • Wiederholen Sie nach Bedarf

Cannabidiol oder CBD hat in den letzten Jahren wegen seines Potenzials als therapeutisches Heilmittel für eine Vielzahl von Gesundheitszuständen, darunter Epilepsie, Angstzustände, Depressionen, PTBS und chronische Schmerzzustände wie Arthritis, Aufmerksamkeit erregt. Während Cannabidiol, wie sein naher Verwandter Delta-9-Tetrahydrocannabinol oder THC, aus der Cannabispflanze gewonnen wird, erzeugt es nicht die berauschende High-Wirkung, die typischerweise mit Marihuana assoziiert wird. Es hat sich auch als sicher in der Anwendung erwiesen, selbst in großen Mengen, was ihm ein enormes Potenzial als therapeutisches Heilmittel verleiht.. 

Forscher glauben, dass Cannabis die Cannabinoidrezeptoren im Gehirn und im Immunsystem so beeinflussen kann, dass es helfen kann, die chronischen Entzündungen und Gelenkschmerzen zu reduzieren, die häufige Arthritis-Symptome sind.

Hilft CBD bei Arthritis-Schmerzen??

Arthritisschmerzen betreffen viele amerikanische Erwachsene. Tatsächlich ist Arthritis die häufigste Ursache für Behinderungen in den Vereinigten Staaten und betrifft rund 54,4 Millionen Menschen. Arthritis kann in mehr als 100 verschiedenen Formen auftreten, darunter sowohl rheumatoide Arthritis als auch Osteoarthritis.

Laut demArthritis-Stiftung, gibt es anekdotische Hinweise darauf, dass Menschen mit Arthritis, die CBD verwenden, von einer spürbaren Schmerzlinderung, verbesserter Schlafqualität und sogar weniger Angst berichten. Darüber hinaus gibt es einige Studien, die zeigen, dass Cannabis eine vielversprechende Behandlung von Arthritis sein könnte, und einige Tierstudien haben sowohl entzündungshemmende als auch schmerzlindernde Wirkungen im Zusammenhang mit CBD gezeigt. Aber obwohl die bisherigen Forschungsergebnisse ermutigend waren, sind weitere Studien erforderlich, um zu verstehen, wie genau CBD bei der Behandlung von Arthritisschmerzen und Entzündungen helfen kann. Die Arthritis Foundation setzt sich weiterhin für diese Art von dokumentierter, schlüssiger Forschung ein.

Viele Menschen berichten jedoch von Erfolgen bei der Verwendung von Cannabis zur Behandlung der mit Arthritis verbundenen Gelenkschmerzen. Laut einer Gallup-Umfrage vom August 2019 gaben beispielsweise etwa 14 Prozent der Amerikaner an, CBD zu verwenden, hauptsächlich zur Schmerzbehandlung. Die Arthritis Foundation führte auch eine Umfrage durch, die ergab, dass 29 Prozent der Befragten angaben, derzeit CBD zu verwenden, während fast 80 Prozent der Umfrageteilnehmer CBD in der Vergangenheit verwendet hatten oder CBD zur Schmerzbehandlung in Erwägung zogen.

So verwenden Sie CBD-Ölprodukte bei Arthritis

Nachdem wir nun über die Forschung und die Vorteile gesprochen haben, werfen wir einen genaueren Blick darauf, was Sie wissen müssen, wenn Sie erwägen, CBD-Öl zur Behandlung von Arthritisschmerzen und -entzündungen zu verwenden.

Entscheiden Sie sich für die Behandlungsmethode

Erstens ist es wichtig, Cannabis als Teil eines umfassenden, ganzheitlichen Ansatzes zur Schmerzbehandlung zu betrachten, der auch körperliche Bewegung und psychologische Unterstützung umfasst. CBD gibt es in vielen Formen, daher sollten Sie entscheiden, ob Sie mit einem oralen Produkt oder einem topischen CBD-Produkt beginnen möchten. Es gibt viele verschiedene Arten von CBD-Produkten für Arthritis-Patienten, und die Menge an CBD in ihnen kann variieren. 

Sie können CBD-Öl oral einnehmen, wie in einer CBD-Öltinktur oder CBD-Kapsel, oder es als topische Behandlung verwenden, wie CBD-Creme, CBD-Lotion oder CBD-Salbe. Es hängt alles von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Orales CBD bei Arthritis

Oral eingenommenes CBD wird über den Verdauungstrakt aufgenommen, was bedeutet, dass die Aufnahme etwas langsamer ist. Darüber hinaus gelangt ein orales Cannabisprodukt in den Blutkreislauf und passiert die Blut-Hirn-Schranke, was zu mehr systemischen Ganzkörperwirkungen führt. In vielen Fällen können CBD-Kapseln eine gute Option für den täglichen Gebrauch sein, sobald Sie Ihre optimale CBD-Dosis ermittelt haben. Eine andere Möglichkeit, CBD oral einzunehmen, besteht darin, das Öl einer CBD-Tinktur 30 bis 40 Sekunden lang unter der Zunge zu halten. Typischerweise sind Wirkungen innerhalb von 15 bis 45 Minuten zu spüren.

Topisches CBD bei Arthritis

Topische CBD-Produkte, wie Lotionen und Balsame, können direkt auf die Haut über schmerzhaften Gelenkbereichen aufgetragen werden. Auf diese Weise verwendet, wirkt sich das Cannabisprodukt nur auf den behandelten Bereich aus. Einige topische CBD-Produkte für Arthritis können auch rezeptfreie Inhaltsstoffe wie Capsaicin, Menthol oder Kampfer enthalten, die zusätzliche Schmerzlinderung bieten können. Die meisten Patienten berichten, dass sie die Wirkung von topischen CBD-Produkten innerhalb von 10 bis 15 Minuten nach der Anwendung spüren. Es gibt einige Hinweise darauf, dass topische CBD-Produkte besonders gut bei Symptomen von Osteoarthritis wirken und eine gute Option für Arthritiskranke sind, die nach einer schnellen Schmerzlinderung suchen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker darüber, mit welcher Art von Behandlungsmethode Sie beginnen möchten, basierend auf der Art der arthritischen Schmerzen und Entzündungen, die Sie haben, sowie den Medikamenten, die Sie derzeit einnehmen. Wenn Sie eine topische Behandlung anwenden, stellen Sie sicher, dass Sie ein Testpflaster auf einer kleinen Hautstelle anbringen, um sicherzustellen, dass Sie keine allergische Reaktion haben.

Wählen Sie ein verantwortungsbewusstes Produkt

Da CBD-Produkte derzeit nicht von der US-amerikanischen Food and Drug Administration reguliert werden, müssen Sie bei der Auswahl des richtigen Produkts sorgfältig vorgehen. Es hat sich gezeigt, dass einige Hersteller Produkte falsch kennzeichnen, also stellen Sie sicher, dass Sie ein CBD-Produkt wählen, das unabhängig auf Reinheit, Wirksamkeit und Sicherheit getestet wurde. Das Produkt sollte außerdem weniger als 0,3 Prozent THC enthalten.

Die meisten namhaften Hersteller stellen ein Analysezertifikat von externen Testlabors zur Verfügung, das genau umreißt, was in dem Produkt enthalten ist. Wenn ein Unternehmen sein Analysezertifikat nicht offenlegt, ist es am besten, einen anderen Händler zu finden.

Im Allgemeinen sollten Sie nach Produkten suchen, die in den Vereinigten Staaten mit im Inland angebauten Zutaten hergestellt wurden. Es ist auch ratsam, jedes Unternehmen zu meiden, das irgendwelche offenkundigen Vorteilsansprüche über sein CBD-Produkt erhebt.

Farmer & Chemist verwendet nur Hanf, der in den Vereinigten Staaten angebaut und angebaut wird, sodass wir den CBD-Gehalt, die Qualität und die Abstammung jeder Pflanze überprüfen können. Unsere Produkte wurden außerdem von einem unabhängigen Drittlabor getestet, um sicherzustellen, dass unsere Produkte sicher und von hoher Qualität sind. Wenden Sie sich gerne an einen unserer Apotheker, wenn Sie weitere Fragen zu einem der CBD-Produkte von Farmer & Chemist haben.

Dosierung bestimmen

Bis vor kurzem gab es praktisch keine Richtlinien zur Verwendung von Cannabis zur Behandlung von arthritischen Schmerzen. Wie bei so vielen anderen Behandlungsmöglichkeiten ist es am besten, mit Ihrem Arzt oder Apotheker zu sprechen, um herauszufinden, wie Sie Cannabisöl am besten in Ihr Behandlungsschema integrieren können, insbesondere wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen. Wenn Sie mit einem oralen CBD-Produkt beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie mit der geringstmöglichen Dosis beginnen und in kleinen Schritten erhöhen, bis Sie das richtige Maß an Linderung erreichen.

Die American Arthritis Foundation empfiehlt, zweimal täglich ein orales CBD-Produkt unter der Zunge einzunehmen. Wir empfehlen normalerweise, mit etwa 10-15 mg zu beginnen, aber Sie können sicherlich mit weniger beginnen, wenn Sie dies bevorzugen. Wenn Sie nach einer Woche Einnahme dieser Dosierung keine ausreichende Linderung verspüren, sollten Sie langsam damit beginnen, sie zu erhöhen. Es ist ziemlich normal, dass manche Menschen 25 mg oder mehr benötigen. Sobald Sie eine wirksame Linderung feststellen, nehmen Sie diese Dosis weiterhin zweimal täglich ein, damit Ihr Körper einen stabilen CBD-Spiegel aufrechterhält.

Verbrauchen Sie wie angegeben

Hier ist es so wichtig, mit Ihrem Arzt oder Apotheker zusammenzuarbeiten, bevor Sie CBD zu Ihrem Arthritis-Behandlungsschema hinzufügen. Sie helfen Ihnen nicht nur, die CBD-Dosierungsempfehlungen zu verstehen, sondern können auch Fragen dazu beantworten, wie CBD mit anderen Medikamenten, die Sie einnehmen, interagiert und auf welche möglichen Nebenwirkungen Sie achten sollten.

Im Allgemeinen hat sich CBD als sicher erwiesen, selbst in großen Mengen, aber seine leichten Nebenwirkungen können Mundtrockenheit, Müdigkeit, Übelkeit oder Durchfall und Appetitlosigkeit umfassen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie Fragen dazu haben, wie Sie CBD einnehmen, wie viel CBD Sie einnehmen oder wie oft Sie CBD einnehmen sollten.

Wiederholen Sie nach Bedarf

Sobald Sie die ideale Dosierung von CBD zur Schmerzlinderung bei Arthritis bestimmt haben, ist es wichtig, auch mit Ihrem Arzt oder Apotheker zusammenzuarbeiten, um zu bestimmen, wie oft Sie die Dosierung wiederholen müssen.

Einige Ärzte können Sie anweisen, die Dosierung zu wiederholen, wenn Ihre Gelenkschmerzen wieder auftreten. Andere möchten vielleicht, dass Sie in regelmäßigen Abständen eine Dosis CBD einnehmen. Abhängig von der CBD-Dosierung, der Behandlungsmethode und Ihrem Grad an Gelenkschmerzen kann Ihr Arzt oder Apotheker Ihnen helfen, den Dosierungsplan zu bestimmen, der die größte Linderung bringt.

Wo kann man CBD-Öl für Arthritis kaufen?

Während entzündliche Arthritis ein schmerzhafter Zustand ist, mit dem man leben muss, gibt es Linderungsmittel, die Ihnen helfen, den Zustand zu bewältigen. CBD ist besonders vielversprechend, da viele Arthritis-Patienten über Schmerzlinderung und reduzierte Entzündungen berichten.

Wenn Sie bereit sind, CBD zu Ihrem Arthritis-Behandlungsprogramm hinzuzufügen, sollten Sie eines der Premium-CBD-Wellnessprodukte von Farmer & Chemist in Betracht ziehen. Wir führen CBD-Tinkturen, CBD-Gummibonbons und eine große Auswahl an topischen CBD-Produkten. Alle US-Bestellungen über 75 US-Dollar sind versandkostenfrei, und unsere Apotheker und Apothekentechniker stehen bereit, um Ihnen bei der Suche nach einer CBD-Behandlungsoption für Arthritis zu helfen.

Leiden Sie nicht länger! Finden Sie noch heute Linderung bei Arthritis bei FarmerAndChemist.com

Mehr Beiträge